Trainingslager in Grenzau – Der TTV macht sich fit für die Runde

Der Kalender springt um auf September, spätestens dann ändert bei Tischtennisspielern der Modus von Standby auf Warm Up. Da werden alte Beläge vom Holz gerissen, zerschlissenen Schuhe entsorgt und das Trikotsortiment gewaschen. Einige TTVler hatten kurz vor Hallenöffnung sogar ein Upgrade gebucht und so ging die Reise ins Trainingslager nach Grenzau. Bei viel Spaß und Schweiß konnten dort unter der Leitung von Cheftrainer Anton Stefko etliche Skills aus dem tischtennisspezifischen Obstsalat, genannt Banana-Flip, Strawberry und weitere Leckereien trainiert werden. Neben dem Sportlichen kam aber auch das Kulinarische nicht zu kurz. Eine Herausforderung für unsere Jungs, die richtige Balance zwischen Wellness und Power zu finden. Dies meisterten unsere erfahrenen Grenzaugänger jedoch spielend leicht.

Highlights:

  • Nils siegt beim abendlichen Bowlingturnier (phantastische Wurftechnik)
  • Joël knackt die Rekordmarke beim Eisessen (15 Kugeln an einem Wochenende)
  • Michel stellt seine Bestmarke beim Topspin-Blocken ein (Was eine Maschine)
  • Walde treibt seinen Puls auf sportliche 170
  • Dieter kreiert neue Tricks beim Bestellen der Zwetschge
  • Sebastian fischt als erster die heiß geliebte, sowie seltene Buttermakrele
  • Jürgen absolviert drei Trainingseinheiten in 24 Stunden
  • Uwe peitscht den 1. FCK zum Sieg gegen Nürnberg
  • Andy entspannt sich von der Wurzel bis zur Krone

Abgerundet wurde das Wochenende durch den Besuch des Bundesligaspiels TTC Grenzau gegen den Rekordmeister aus Düsseldorf. Profis wie Timo Boll, Dang Qiu oder Patrick Baum konnten dort hautnah bestaunt werden. Somit war insgesamt ein tolles Komplettprogramm geboten. Die TTVler reisten gestählt, motiviert und vor allem satt wieder nach Hause. Bis nächstes Jahr 😊

2 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert