Fifty-Fifty für die Dritte

Mannschaftsführer Nicola hatte es vor dem Spiel gesagt: „Das wird ein Fifty-Fifty-Spiel.“ So war es auch, glücklicherweise mit dem besseren Ausgang für unsere dritte Mannschaft. Aber der Reihe nach.

Nach vier Ligaspielen ging es zur ersten Pokalrunde für die dritte Mannschaft zum TTC Haßloch. Sowohl die Heimmannschaft als auch die Gästemannschaft ging mit den drei erstgemeldeten Spielern an den Tisch. Fifty-Fifty also.

In den ersten zwei Einzeln führten Alex und Fabi mit 2:0, ehe die Haßlocher Spitzenspieler auf 2:2 aufholten. Alex konnte das Ruder rumreißen und 3:2 gewinnen, Fabi kassierte seine erste Niederlage im Trikot des TTV. Wir erinnern uns: Fifty-Fifty.

Nicola war leider unsicher und konnte gegen seinen guten Gegner kaum Akzente setzen. Dagegen spielten Alex und Fabian im Doppel sehr gut und glichen wieder aus. Und wieder: Fifty-Fifty.

In der zweiten Einzelrunde musste Alex wieder in den fünften Satz. Diesen spielte er sehr stark und gewann 3:2. Fast auf die Sekunde genau endete Fabis zweites Einzel am Paralleltisch, auch mit dem besseren Ende für den Neustädter (3:1).

Damit gewann man mit 4:2 ein Fifty-Fifty-Spiel, welches auch genau andersherum hätte enden könnnen.

Mit nun 5 Siegen aus 5 Spielen (1 Pokalspiel, 4 Ligaspiele) konnte die dritte Mannschaft einen sehr erfolgreichen Saisonstart feiern. Weiter so!

PS: Endlich mal ein Bild 😉

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.