Die Dridd Härremannschafd gäbd die Tabellefiehrung ab…

…un des finne ma all ganz bleed. Dasses nädd äfach wärd, hämma gewissd, drodz Beschduffstellung fun äänz bis seggs hodds baim TTC in Haßloch nur zumme 8-8 geraichd. Do hodd selbsch die Dieter mit soim Ruggsäggl un de Uwe mit soiner Winnerfauschd kä gligg gebroocht, doch waamer froh, dasse zum zugugge und moralisch unnastidtze do waan. De Geechner ganz hochmoddiwierd und guud, des mussma a erkänne.

Ä Dobbl 9 uns annere 10 im Fümfde verlore, des war schunnemol bleed. De Fabi middem gebrauchde Fraidaachowend, de Thomas irchendwie mit sich selbsch net zufriede, de Alex hämma a schunn besser spiele sehe… de Seb ämol mid soim alde Brobläm, ä Fiehrung häm zu bringe um des baim zwädde Änzel aggt aggda zu leche. De Daniel un de Nico suwwarään… alles in allem gings ok, achs Bier hinnaher.

Bis um äänz hämma uns noch gsund  im Megges ärnährd. Ämol dorchschiddle und waida gehts.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.